LPH
395
page-template-default,page,page-id-395,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.2,vc_responsive

LPH

Bedarfsplanung
(LPH 0)

Ermitteln der wesentlichen Daten (Flächen-, Raummaße, Nutzungsparameter)

Grundlagenermittlung
(LPH 1)

Definition der Aufgabenstellung; Ortsbesichtigung; Beratung zum gesamten Leistungs- und Untersuchungsbedarf

Vorentwurfsplanung
(LPH 2)

Abstimmung über die Zielvorstellung; Erarbeiten der Vorplanung, Untersuchen, Darstellen und Bewerten von Varianten; Vorverhandlungen über die Genehmigungsfähigkeit; Kostenschätzung nach DIN 276; Erstellen eines Terminplans mit den wesentlichen Vorgängen des Planungs- und Bauablaufs

Entwurfsplanung
(LPH 3)

Erarbeiten der Entwurfsplanung; Zeichnungen nach Art und Größe des Objekts im erforderlichen Umfang und Detaillierungsgrad unter Berücksichtigung aller fachspezifischen Anforderungen; Objektbeschreibung; Verhandlung über die Genehmigungsfähigkeit; Kostenberechnung nach DIN 276; Fortschreiben des Terminplans

Genehmigungsplanung
(LPH 4)

Vorlagen und Nachweise für öffentlich-rechtliche Genehmigungen; Einreichen der Vorlagen; Ergänzen und Anpassen der Planungsunterlagen

Ausführungsplanung
(LPH 5)

Ausführungs-, Detail-und Konstruktionszeichnungen nach Art und Größe des Objekts; Erarbeiten und späteres Fortschreiben der Ausführungsplanung; Überprüfung erforderlicher Montagepläne; Fortschreiben des Terminplans

Vorbereitung der Vergabe
(LPH 6)

Aufstellen von Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeichnissen; Ermitteln und Zusammenstellen von Mengen auf der Grundlage der Ausführungsplanung; Ermitteln der Kosten auf der Grundlage vom Planer bepreister Leistungsverzeichnisse; Zusammenstellen der Vergabeunterlage

Mitwirkung bei der Vergabe
(LPH 7)

Einholen von Angeboten; Prüfen und Werten der Angebote einschließlich Aufstellen eines Preisspiegels nach Einzelpositionen oder Teilleistungen; Führen von Bietergesprächen; Zusammenstellen der Vertragsunterlagen; Mitwirken bei der Auftragserteilung

Objektüberwachung
(LPH 8)

Im Allgemeinen als Bauleitung bezeichnet, stellt diese Bauphase den umfangsreichsten Aufgabenbereich für den Architekten dar: Überwachen der Ausführung des Objektes; Koordinieren der an der Objektüberwachung fachlich Beteiligten; Aufstellen, Fortschreiben und Überwachen eines Terminplans; Dokumentation des Bauablaufs; Rechnungsprüfung einschließlich Prüfen der Aufmaße der bauausführenden Unternehmen

Objektbetreuung
(LPH 9)

Objektbegehung zur Mängelfeststellung vor Ablauf der Verjährungsfristen für Mängelansprüche gegenüber den ausführenden Unternehmen; Mitwirken bei der Freigabe von Sicherheitsleistungen